Verfassungsgerichtshof
für das Land Nordrhein-Westfalen

Die Mitglieder des Verfassungsgerichtshofs

Nach Art. 76 der Verfassung für das Land Nordrhein-Westfalen (LV NRW) in der ab dem 1. Juli 2017 geltenden Fassung setzt sich der Verfassungsgerichtshof zusammen aus dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten und fünf weiteren Mitgliedern. Alle Mitglieder und ihre Stellvertreter werden vom Landtag auf die Dauer von zehn Jahren gewählt.

Nach Art. 93 LV NRW wird die Amtszeit der Richter des Verfassungsgerichtshofs, die am 30. Juni 2017 im Amt sind, durch die Neuregelung des Art. 76 LV NRW nicht berührt. Nach der früheren Fassung des Art. 76 LV NRW setzt sich der Verfassungsgerichtshof zusammen aus dem Präsidenten des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen, den beiden lebensältesten Präsidenten der Oberlandesgerichte und vier auf die Dauer von sechs Jahren vom Landtag gewählten Mitglieder.

Im Amt befinden sich derzeit die Präsidentin des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen, die Präsidentin des Oberlandesgerichts Köln, vier auf die Dauer von sechs Jahren gewählte Mitglieder und ein auf die Dauer von zehn Jahren gewähltes Mitglied.

Mitglieder des Verfassungsgerichtshofs für das Land Nordrhein-Westfalen v.l.n.r. Margarete Gräfin von Schwerin, Prof. Dr. Barbara Dauner-Lieb, Dr. Andreas Heusch, Präsidentin Dr. Ricarda Brandts, Dr. Claudio Nedden-Boeger, Anne-José Paulsen (bis 28.02.2018), Prof. Dr. Joachim Wieland


Präsidentin


Vizepräsidentin


Wahlmitglieder


 
Haupteingang auf der Südseite des Verfassungsgerichtshofs
Großer Sitzungssaal
Bibliothek
Konferenzraum

Druckvorschau in neuem Fenster öffnen Seite drucken  | zum Seitenanfang gehen Seitenanfang 

Startseite | Übersicht | Impressum |